EMOSZ gewinnt Solarbootregatta



Nach einjähriger Pause nahm das Oberstufenzentrum Eduard Maurer wieder an der regelmäßig stattfindenden internationalen Solarbootregatta am Werbellinsee teil. Organisiert durch den Solarbootverein Berlin-Brandenburg trafen sich am 17.06.2017 Gleichgesinnte von Schulen, Jugendclubs oder auch Familien aus Deutschland und seinen Nachbarländern, um ihre Solarboote zu präsentieren und sich in verschiedenen Klassen zu messen.  Die Lumen, das Boot der Hennigsdorfer konnte sich dabei knapp vor Sajeka, dem Hamburger Konkurrenten durchsetzen.
Der Wettbewerb fand in zwei Disziplinen statt. Ohne „Nachladen“ absolvieren die Boote einen Slalomkurs und müssen dann anschließend in einer drei Stunden Dauerbootsfahrt die Leistungsfähigkeit ihrer Boote unter Beweis stellen. Die Lumen gewann sowohl den Slalom, als auch den Langstreckenwettbewerb und konnte dadurch zum ersten Mal seit 7 Jahren Platz eins erringen. In den drei Stunden fuhr das Boot des EMOSZ 32km und demonstrierte damit die Leistungsfähigkeit heutiger Solarboote.
Schulleiter Peter Mohr leitet das Projekt der Hennigsdorfer Schule, bei dem auch während des Unterrichts, in der Ausbildung der Mechatroniker, Projektinhalte vermittelt und theoretische Erkenntnisse angewendet werden können.
Die Nächste „öffentliche Nutzung“ des Bootes kann am Tag der offenen Tür des RC Oberhavel am 27. August 2017 erlebt werden.
Ines Paddags
EMOSZ Hennigsdorf





Veröffentlicht am:
06:46:56 23.06.2017 von CMS System Benutzer